Über mich

tl;dr: Dennis Paulus, 28 Jahre, Onlinekommunikation B.Sc., Marketing / PR / Digitale Trends

Hallo, ich bin Dennis. Seit meiner Ausbildung zum Medienkaufmann Digital & Print brenne ich für digitale Medien, Kommunikation und Social Media und durfte dies im Anschluss als festangestellter PR Assistent unter Beweis stellen.

Diese Begeisterung brachte mich 2018 dazu, an der Hochschule Darmstadt Onlinekommunikation zu studieren und hier meiner Berufung zu folgen. Mittlerweile habe ich das Studium erfolgreich abgeschlossen und arbeite beim Mannheimer Startup SNOCKS im Personal Branding. Hier kümmere ich mich um den „E-Commerce, Why Not?!“ Podcast.

Seit einigen Jahren bin ich als Freelancer im Digitalbereich tätig und regelmäßig in verschiedenen Projekten involviert, um meine Kenntnisse zielführend in der Entwicklung, Durchführung und Beratung von innovativen Onlineprojekten einzubringen.

Besonders hervorheben möchte ich an dieser Stelle mein Blogprojekt www.blokkbeats.com, welches ich 2014 gegründet habe und bis heute weiterführe. Der Fokus des Projekts liegt auf der Berichterstattung über nischige Musikthemen, urbanen Lifestyle und Popkultur.

Über Blokkbeats habe ich mir über die letzten Jahre ein großes Netzwerk im Bereich der Musik- und Unterhaltungsindustrie aufbauen können. Hierüber habe ich regelmäßig die Möglichkeit, spannende Newcomer in Bezug auf ihre Digitalstrategie zu beraten, sie bei der Pressearbeit zu unterstützen oder mit Labels und Agenturen spannende Kamapagnen über den Blog umzusetzen.

Weitere Details zu diesen und weiteren Projekten gibt es auf der Portfolio-Seite.

Da ich stetig auf der Suche nach neuen Herausforderungen bin, freue ich mich über Anfragen aller Art. Gerne unterstütze ich mit meiner Expertise bei euren Projekten. Schreibt mir gerne eine Mail an ▶ hi@dennis-paulus.de oder schickt mir eine Nachricht auf LinkedIn.

Wer sich darüberhinaus mit mir vernetzen möchte, der kann das gerne über die Socials machen:

Da ich ein großer Musikfan bin, möchte ich an dieser Stelle noch auf zwei redaktionelle und bürotaugliche Playlist- und Mixtape-Projekte aufmerksam machen, die wir mir Blokkbeats kuratieren und umsetzen:

flotte Büromusik-Playlist

Diese Playlist wird regelmäßig mit neuen DJ-Sets befüllt, die wir beim täglichen diggen auf Soundcloud finden. Stilistisch bewegen wir uns hier irgendwo zwischen House, TechHouse und Trance.

BlokkFiles-Mixtapes

Unter dem Titel „BlokkFiles“ laden wir regelmäßig verschiedene DJs ein, ein Trademark-Mixtape für uns aufzunehmen. In den bis zu einstündigen Sets zeigen die Musiker ihr Können und was sie stilistisch ausmacht. Dabei sprengen wir bewusst Genregrenzen und decken die komplette Bandbreite von Büro-Chillout bis Club-Turnup ab.